Hoher Besuch bei der Stiftung für Seniorenbetreuung in Angermund

Heute hat unser Prinzenpaar die Gemeinnützige Stiftung für Seniorenbetreuung Angermund e.V. besucht und es sich auch in der aktuellen schwierigen Zeit nicht nehmen lassen, einen Blumengruß für die Bewohner abzugeben. Neben närrischem Gemüse hatten die beiden auch Sessionshefte und Deko-Material im Gepäck, um den Bewohnern ein bisschen Karneval ins Haus zu bringen.

Stellvertretend für alle „Corona-Helden“ gab es den karnevalistischen Gruß auch für alle Beschäftigten der Stiftung. Sie sind oft die wichtigsten Bezugspersonen für Menschen, die nicht mehr selbst aus dem Haus kommen. Die mobile Pflege der Stiftung ist ein wichtiger sozialer Faktor in und um Angermund.

Angermund mäkt sech fein

In den letzten Tagen wurden zahlreiche Angermunder Fenster blau-gelb geschmückt und hergerichtet. Dabei wurde vielerorts nicht nur das Dekomaterial aus unseren „karnevalistischen Survival-Paketen“ sondern auch sehr viel Kreativität eingesetzt: Großartig!

 

Auch sind viele Fotogrüße bei uns eingetroffen, die wir Euch selbstverständlich nicht vorenthalten wollen:

 

Ein ganz besonderes Highlight erreichte uns von unserem Kinderprinzen Moritz und seiner Schwester, die einen detailgetreuen Nachbau unseres Biwaks mit Lego gebaut haben: Einfach grandios!

Ein jecker Gruß geht durch Angermund

Wie schon zum Auftakt unserer Session im November vergangenen Jahres haben sich auch an diesem Wochenende zahlreiche Helferlein, darunter 23 Angersternchen, auf den Weg gemacht und einen „jecken Gruß“ zur Karnevalszeit verteilt.

Auch diesmal gab wieder Tüten, die mit Abstand und Maske übergeben worden sind. Neben dem aktuellen Sessionsheft und einem schicken Vereinspin zur Corona-Session  befanden sich Süßigkeiten, sowie Konfetti, Luftballons und Luftschlangen in unseren Vereinsfarben darin.

Wir hoffen, dass wir Euch damit ein wenig Frohsinn nach Hause bringen konnten, wenn wir in diesem Jahr schon nicht gemeinsam feiern dürfen.

Versprochen, gehalten! – Vierties bekommen jecken Gruß

Der Abschlussjahrgang 2021 der Friedrich-von-Spee Grundschule erlebt besondere Zeiten. So dürfte unter anderem kein Kinder-Prinzenpaar nebst Pagen gewählt werden. Die KG „De 11 Pille“ hatte den Kindenr deshalb eine Überraschung versprochen. Dies wurde am 05. Februar durch die Kassiererin der 11 Pille, Alexandra Evers-Stephan, eingelöst. Sie übergab allen 71 Kindern eine Überrasschungsbox.

„Versprochen, gehalten! – Vierties bekommen jecken Gruß“ weiterlesen

WDR 4 Jeck 111 trifft 11 Pille

Es lohnt sich einzuschalten: am 01. Februar von 20-21 Uhr ist unser 1. Vorsitzender und Präsident, Tim A. Küsters, zu Gast bei WDR 4. Der Radiosender veranstaltet jeweils an den Montagen vor Rosenmontag einen Countdown mit jecken Hits.

Am 01. Februar dreht sich dann alles um die Hits der 11 Pille.
https://www1.wdr.de/radio/wdr4/schwerpunkt/karneval/jeck111-countdown-100.html

Noch bis 08. Februar läuft das Voting für die närrische Hitparade. Stimmt für Eure Favoriten ab!
https://www1.wdr.de/radio/wdr4/schwerpunkt/karneval/jeck111-voting-100.html